Praxisschule - Verbundmodell Neue Mittelschule | BRG 
der Pädagogischen Hochschule Kärnten

9020 Klagenfurt am Wörthersee | E-Mail: office@ph-kaernten.ac.at

Tel.: +43 463 508508 | Fax.: +43 463 508508-829
Kontakt
Montag, 21 Oktober 2019
PH Kärnten |  PH Online |  Office 365

Sportakrobatik

 

Akrobatik ist eine kombinierte Sportart, die nie alleine, sondern mit mindestens einer Turnpartnerin ausgeübt wird. Bodenturnen, tänzerische Bewegungen und akrobatische Komponenten bei den Übungen bilden die Grundlage für diese vielseitige Sportart, in der das Gefühl für Orientierung im Raum und das Gleichgewicht ebenso zu finden sind, wie ästhetische Elemente.

Soziale Aspekte, wie zum Beispiel der Aufbau von Vertrauen zur Turnpartnerin, fließen ein und müssen erlernt werden. Das Miteinander steht in dieser Sportart im Vordergrund und hilft auch beim Abbau von Beziehungsängsten. Fast alle Erfolgserlebnisse werden nur mit Hilfe der Partnerin ermöglicht. In der Sportakrobatik turnen leistungsschwächere und leistungsstärkere Kinder zusammen.

Richtiges Stehen, Gehen und Heben sind heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Da viele akrobatische Übungen nur mit richtiger Körperhaltung gelingen, sind die Haltungsschulung und die Körpererfahrung integrierte Bestandteile der Sportakrobatik.

Leistungsmöglichkeiten durch die Unterstützung der Turnpartnerin, Kreativität durch die große Vielfalt an Variationen und die gute Anpassungsfähigkeit an das individuelle Leistungsvermögen der Schülerinnen prädestinieren die Sportakrobatik für den Bereich des Schulsports.